Blogger Event: was zieh ich an? Das ist die Frage der Fragen, denn das Outfit des Tages will weise gewählt werden. Außerdem soll der Koffer leicht und die KLeidung mit WOW Effekt sein. ♥ www.mami-startup.de

Blogger Event: was ziehe ich an?

Die Qual der Blogger Outfit Wahl

Der Countdown zur WESTFAM läuft. Und ich freue mich schon wie verrückt. Nach dem Spiel ist ja bekanntlich vor dem Spiel und das gilt auch für Veranstaltungen.
Dieses Jahr hatte ich mir vorgenommen wirklich jeden Monat eine Veranstaltung oder Fortbildung zu besuchen.
Als Speaker oder Teilnehmer. Völlig egal. Und das Ziel werde ich auch erreichen. Locker.
Eigentlich waren es eher ein paar mehr. Allerdings nicht ganz gleichmäßig verteilt.
  • Januar: Lead Yourself Workshop mit Coach Tina
  • Februar: internationaler Ärztekongress mit der Stiftung (habe ich organisiert)
  • März: Elternbloggertreffen im Südwesten (#EBTSÜ)
  • April: —
  • Mai: #denkst in Nürnberg, JGA mit lauter unbekannten Mädels in Rüdesheim
  • Juni: Webinar über Wirken und Wirkung
  • Juli: Vortrag über Weiterentwicklung in der Elternzeit im Cafe Mama (als Speaker),
    ein Abend mit Byron Katie, Bloggereckchen Stammtisch
  • August: mein eigener SEO Workshop und MeetUp bei Coach Tina
  • September: WESTFAM in Münster, Vortrag über SEO (als Speaker)
  • Oktober: FamilyCon in Mannheim, Impulsvortrag über SEO (als Speaker)
  • November: ???
  • Dezember: ???
Nur damit ihr einen kurzen Überblick habt.
Nach der Veranstaltungsrecherche und dem Ticketbuchen ist der Moment, in dem ich meinen Rollkoffer packe, wirklich einer meiner Liebsten.
Wahrscheinlich kannst du das nicht nachvollziehen. Denn fast alle, die ich auf Veranstaltungen treffe, sind nicht so routiniert im Reisen und deshalb ganz arg unsicher. Es stellt sich ja immer die selbe Frage: was packe ich ein und was ziehe ich an? Wie ist der Dresscode? Welches Outfit passt ganz genau für den Tag? Bin ich dann damit underdressed oder overdressed?

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck

Nachdem ich vor den Kindern 10 Jahre hauptberuflich Messen und Kongresse organisiert habe, habe ich da ein ganz kleines bisschen Routine und wahrscheinlich auch Vorsprung. Wobei ich dazu sagen muss: das war eine ganz andere Geschichte. Das Umfeld war sehr viel formeller und auch internationaler als jetzt bei den Bloggertreffen. Die Anforderungen an meine Kleidung sind aber die gleichen.

So wird für Konferenzen gepackt

Möglichst wenig einpacken (leichtes Gepäck und kleine Tasche) und dabei alle Teile so clever wählen, dass ich vor Ort vielseitig kombinieren kann und immer durch meine tollen Outfits auffalle. Oder durch Accessoires. Oder (und das ist auch eine Möglichkeit) eben nicht auffalle. Oder zumindest nicht als die, die immer das gleiche trägt.

Vision Board

Da habe ich mich einfach irgendwann ganz strategisch dran gesetzt und mir ein Visionboard gemacht. Was gefällt mir bei anderen und wie möchte ich gern aussehen. Dazu habe ich auf der ersten Veranstaltung, auf der ich war einfach ein paar Fotos gemacht und die mit dem guten alten Otto-Katalog ergänzt. Alles ganz altmodisch ausgedruckt und aufgeklebt. Formlos auf ein DIN-A-3 Karton.
Dabei beobachte ich schon beim Kleben: was ist auf den Bildern immer wieder zu sehen, welche Elemente scheinen hier die Outfit-Basics zu sein. Wie kann ich das für mich und mein Outfit des Workshop-Tages passend machen?
Das waren für mich früher schlichte Etui-Kleider.
Dazu habe ich dann alles mögliche kombiniert. Vor allem aber Strickjacken und Schmuck. Dabei habe ich die Kleider eher in Basisfarben gehalten und mich insgesamt für eine Veranstaltung nur in einer Farbfamilie bewegt. Alles in Braun-Rost-Orange für Shanghai. Oder eben in schwarz-blau für Dubai. Damit konnte ich immer gut untereinander kombinieren.
Inzwischen sind meine Basics vor allem schlichte Jeans. Und ich klebe nicht mehr auf Papier, sondern habe ein Pinterest Board für meine Outfits.Mit Jeans fühle ich mich am wohlsten und die kann ich jeden Tag anziehen und richtig gut kombinieren. Schlicht mit T-Shirt oder eben auch mal aufwändiger mit Blazer/Jacke. Dazu dann Turnschuhe oder Stiefel.

Kriterien für #Konferenzkleidchen

Meine Kriterien haben sich dabei nie geändert: vielseitig, praktisch, überlebensfähig.
Heißt für mich, dass ich in den Schuhen laufen muss. Deswegen trage ich nie Ballerinas oder Pumps. Auch wenn mir das wirklich gut gefällt und ich das bei anderen sehr schön finde: ich kann nicht drin laufen. Dann bringt das nichts. Ausstrahlung ist alles und die habe ich nur, wenn ich auch schmerzfrei geradeaus gehen kann. Den ganzen Tag!
Reinigung: nein danke! Was ich nicht daheim in der Maschine waschen kann, ist nichts für mich. Der Gang zur Reinigung ist nur noch ein Punkt auf meiner ToDo Liste. Das spare ich mir gern.
Koffertauglich muss es ein. Also knitterfrei. Also ausschließlich Jersey-Blazer. Knitterfrei und maschinenwaschbar. Baumwollblusen habe ich wegen der Knitter weg rationalisiert. Gefällt mir gut, passt aber nicht in mein Leben. Dazu kommt der Wohlfühlfaktor: in Stretch kann ich im Zweifel auf dem Spielplatz den Kindern hinterher hechten.
Überlebensfähig: immer auch auf besondere Gegebenheiten vor Ort Rücksicht nehmen. In den Messehallen in China waren die sanitären Anlagen extrem übel. Es gab keine Toilettenschüsseln, sondern nur Löcher in den Fliesen und der Abfluss funktionierte nur an manchen Tagen richtig zuverlässig. Da habe ich nichts anderes in Betracht gezogen, außer günstige geschlossene Stiefel und die habe ich dann auch nicht mehr mit nach Hause genommen, sondern nach der Messe weg geworfen. Aus hygienischen Gründen.

Bestandsaufnahme und Shopping-Liste

Wenn klar ist, wie du aussehen willst und wo die Reise hin geht (Wie viele Veranstaltungen? Wie viele Tage? Wie ist das Klima?) ist es Zeit für eine kurze Bestandsaufnahme:
Welche Outfits brauchst du und was hast du davon/dafür schon im Schrank? Was fehlt?
Manchmal fehlt nur ein Teil und schon kann man mehrere Sachen aus dem eigenen Schrank ganz neu kombinieren.
Schreib dir also eine Liste und geh gezielt einkaufen. Ich mache das am liebsten bei Amazon oder Zalando. Eine schöne Boutique gibt es hier zwar auch noch, da kann ich aber nicht gezielt einkaufen. Die haben tolle Teile, aber „einen schwarzen Jersey-Blazer“ finde ich da nicht.

Auch wenn sich das jetzt vielleicht nach ganz schön viel Aufwand anhört: für mich hat sich das wirklich gelohnt.

Hier sind meine Outfits für die kommenden Veranstaltungen.
Und die Basics dafür sind immer die gleichen und sehr gut untereinander kombinierbar. Jedes Outfit ist für mich 100% tragbar. Ich fühle mich wohl und kann das wieder und wieder anziehen. Sozusagen direkt aus der Waschmaschine. Das mache ich übrigens auch.
Blogger Event: was zieh ich an? Das ist die Frage der Fragen, denn das Outfit des Tages will weise gewählt werden. Außerdem soll der Koffer leicht und die KLeidung mit WOW Effekt sein. ♥ www.mami-startup.de Blogger Event: was zieh ich an? Das ist die Frage der Fragen, denn das Outfit des Tages will weise gewählt werden. Außerdem soll der Koffer leicht und die KLeidung mit WOW Effekt sein. ♥ www.mami-startup.de Blogger Event: was zieh ich an? Das ist die Frage der Fragen, denn das Outfit des Tages will weise gewählt werden. Außerdem soll der Koffer leicht und die KLeidung mit WOW Effekt sein. ♥ www.mami-startup.de
 
Was ist dein Lieblings-Outfit für Veranstaltungen? Hast du einen Style, an den du dich hältst oder wechselt das immer?
Poste dein Foto mit dem Hashtag #Konferenzkleidchen
P.S.: wenn du wissen willst, was ich sonst noch so mache, um für Konferenzen perfekt vorbereitet zu sein, kannst du das gern hier nachlesen: Konferenzvorbereitung/Nachbereitung

Folge mir doch auf:
Facebook
TWITTER
Pinterest
RSS
SOCIALICON

Hier geht es weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.